Wediul-Logo
 20  Hammerschmiede am Blautopf  GoogleMaps  Infos  Bilder   
Hammerschmiede mit Mühlrad, Wehr, Blautopf und Skulptur der schönen Lau
Downloads:
H0
M 1:87
LED  172 Einzelteile | ED 17.o3.2018
 bisher über 2.400 Downloads
 Schwierigkeit: Schwierigkeit (viele kleine Details)
 Maße ca. 51,5 cm x 26,5 cm x 16 cm, LED-beleuchtbar
 12 Seiten DIN A4 empfohlen in 200g/m2
 Modellbogen 27 MB   Anleitung H0 / N
N
M 1:160
LED  163 Einzelteile | ED o7.o1.2018
 bisher über 3.400 Downloads
 Schwierigkeit: Schwierigkeit (im Profimodell kleine Detailausschnitte)
 Maße ca. 28 cm x 14,5 cm x 9 cm (b/t/h), LED-beleuchtbar
 8 Seiten DIN A4 empfohlen in 160g/m2
 Modellbogen 14,7 MB
© Eine Weiterveröffentlichung meiner Modellbögen ist nicht zulässig ...
Infos zum Original und zum Modell:
Original-Info
Etwa 20 km westlich von Ulm liegt am Fuße der schwäbischen Alb das Städtchen Blaubeuren, das einige besondere Sehenswürdigkeiten aufzuweisen hat, die man gesehen haben sollte:
 1.  Den Blautof als eine der wasserreichsten Karstquellen in Deutschland und die Hammerschmiede direkt am Blautopf.
 2.  Das alte Benediktinerkloster mit Hochaltar und Badehaus der Mönche, heute ein Museum.
 3.  Das Urgeschichtliche Museum mit sensationellen Funden der Umgebung (wie die Venus vom Hohle Fels, der Löwenmensch oder 40.000 Jahre alte Flöten, ...).
 4.  Die Altstadt an der Blau, die vom Blautopf nach Ulm zur Donau fließt.
Die Hammerschmiede am Blautopf wurde 1804 vom Huf- und Waffenschmied Abraham Friedrich errichtet und bis 1889 in der ursprünglichen Art betrieben. Danach wurde sie zu einer mechanischen Werkstatt umgebaut, die bis 1956 betrieben wurde. In den 60er-Jahren fand man in Bad Oberdorf (Allgäu) eine geeignete Einrichtung, um die Blautopfmühle wieder zu einer Hammerschmiede für Besichtigungen und Vorführungen zu machen.
Als Energiequelle dient(e) der Blautopf, dessen Quelle bis zu 2.000 Liter Wasser pro Sekunde liefert. Über eine Wehranlage kann Wasser zum Betrieb des Mühlrades über einen kleinen Kanal abgezweigt werden. Das angrenzende Wirtschaftsgebäude beherbergt einen Kiosk mit Außenbewirtschaftung und kleine Ladengeschäfte.
Der Blautopf ist nicht nur ein schönes Ausflugsziel, sondern duch die Höhlenforschung und deren Film- und Bildberichte weit bekannt geworden.
Modell-Info
Dieses Kartonmodell erhält mit Streumaterialien und Modellbahn-Figuren (in H0 bzw N) eine natürliche Blautopf-Atmosphäre.

Informations-Links:
 Weblink Der Blautopf    Weblink Die Blautopfhöhle
 Weblink Wediul-Ausflugsziele: Blautopf
 Weblink Tourismus Blaubeuren zum Blautopf
 Weblink Blautopf.de mit Webcam
 Weblink Blautopf-AG zum Blautopf-Höhlensystem
 Weblink Jochen Duckecks Blautopf-Seite
 Weblink Mörikes Historie von der schönen Lau

Bildgalerie zu diesem Kartonmodell:

Blautopfschmiede1
Blautopfschmiede2
Blautopfschmiede3
Blautopfschmiede4
Blautopfschmiede5
Blautopfschmiede6
Blautopfschmiede7
Blautopfschmiede8
Blautopfschmiede9
Blautopfschmiede10