Wediul-Logo
 42  Kraftwerk Ulm-Wiblingen  GoogleMaps    Bilder Donaukraftwerk Ulm-Wiblingen  Donaukraftwerk Ulm-Wiblingen am Donau-Radwanderweg Downloads:

M
1:250

LED

574 Einzelteile | ED o1.o1.24
neu bisher über 900 Downloads

Schwierigkeit: Schwierigkeit  (Jalousiengestänge, viele kleine Details)
Maße ca. 35 cm x 37,5 cm x 13 cm (b/t/h), für LED-Beleuchtung
21 Seiten DIN A4 empfohlen in 160 g/m²

Modellbogen 69 MB

Anleitung

Hinweis
© Eine Weiterveröffentlichung meiner Modellbögen ist nicht zulässig ...
Infos zum Original und zum Modell:
Originalinfos
Das im Modell dargestellte Kraftwerk Ulm-Wiblingen besteht aus dem Kraftwerk, zwei Nebengebäuden und einem Wohnhaus mit Garagen.
Das Donau-Kraftwerk wurde 1907 als Kraftwerk und Pumpstation für die Wasserversorgung erbaut und 1969 erneuert.
Ein ca. 1km Kanal führt das Wasser zu, das bei ca. 3,3m Fallhöhe und 58m³ pro Sekunde die Turbinen antreibt und ca. 1,25 MW Leistung erbringt.
Der Donau-Radwanderweg Donaueschingen - Passau führt über die Brücke bei diesem Wasserkraftwerk durch eine idyllische Landschaft am Donaukanal entlang vom Naturschutzgebiet Gronne am Rand des Industriegebiets Donautal weiter nach Ulm, ...

Modellinfos
Dieses Modell ist ein Ausschnitt des gesamten realen Bereichs und wurde an den Nebengebäuden eingekürzt, um ein harmonisches Kartonmodell-Ensemble zu erreichen. Es lässt sich in verschiedenen Schwierigkeitsstufen bauen, vom einfachen Modell bis hin zum Profimodell mit LED-Beleuchtung. Mit umfangreichem Zubehör, Figuren und Materialien aus dem Modellbahnhandel lässt sich dieses Modell zusätzlich beleben. Diesem Modell sind als Zubehör Radfahrer, Arbeiter, ein Bagger, ein Boot und zwei Container zugefügt, um es zusätzlich zu beleben. Eine alte Turbine ist auf dem eingezäunten Betriebsgelände ausgestellt.
Die Szene einer Baumstamm-Bergung belebt die leere Wasserfläche des zulaufenden Donaukanals.

Informations-Links:
  Wikipedia-Link Kraftwerk Wiblingen auf Wikipedia
  Link zum Donau-Radwanderweg Etappe Ulm des Donau-Radwanderwegs

Bilder zum Kartonmodell:

und hier ein Vergleich Modell zum Original: